Die Grosse Saline

Geschichte

Wie jeder Saline in de Franche Comté hat die Große Saline von Salins-lès-Bains die Salzigen Quellen genutzt. Das Vorhandensein salziger Quellen lässt sich geologisch erklären: in 250 Meter Tiefe liegt eine Steinsalzschichte, die aus einem ehemaliges Meer kommt und die durch Sickwasser gelaugt wurde. Das Salz, auch « weißes Gold » genannt, wird durch die künstliche Verdunstung entzogen, im Gengenteil mit den Meersalinen, wo das Salz durch natürliches Verdunstung entzogen wird.

Durch die Salzproduktion und sein Handel war Salins-lès-Bains seitdem Mittle-Alter sehr bekannt und machtvoll.  

Um die Solle zu gewinnen und zu schöpfen wurden verschiedenen Techniken verwendet.

Um die Verdunstung der Sole zu machen wurde über mehrere Jahrhundert Holz als Brennstoff benutzt. Auf Grund der Wärmeenergie und wirtschaftlich Rechtfertigung wird Kohle ab dem XIX Jahrhundert genutzt.

Im Jahr 1775 wurde die Saline in Arc-et-Senans von dem Architekten des Königs Claude-Nicolas Ledoux am Rand dem Wald von Chaux gebaut. Diese Saline ist in Ergänzung der Große Saline gelaufen und hat das Salzwasser von Salins bekommen, das durch 21 km Röhren aus Holz oder Gusseisen abgelaufen ist. Sie wurde im Jahr 1895 geschlossen.

Die Entwicklung der Techniken, Platzmangel, und die neue Weise der Erhaltung sind drei Faktoren des wirtschaftliche Niedergand der Saline und sie wurde deshalb in 1962 geschlossen. Die Saline gehören zu der Stadt Salins-les-Bains seit 1966.  

Bedeutung

Die Saline von Salins-les-Bains haben eine sehr wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt gespielt. Diese Betriebsstätte hat eine Große Bedeutung in der Industrielle Erbe der Franche-Comté und hat dafür eine nationale und internationale Anerkennung.

Die Große Saline von Salins-les-Bains wurde am 27. Juni 2009 als UNESCO-Weltkulturebe als Ergänzung der Saline von Arc-et-Senans anerkannt. Diese zwei Salinen sind ja historisch verbunden.
Für mehr Informationen über die Saline in Arc-et-Senans : http://www.salineroyale.com/.
Für mehr Informationen, Sie können die UNESCO-Seite besichtigen: http://whc.unesco.org/fr/list/203.
Zur Wahrung der Kohärenz wurden die zwei Salinen als Denkmalschutz in Dezember 2009 eingestuft.
 

Unser
Geschäft

Notre Boutique

ENTDECKE DEN SALINESHOP

Entdecken